qualitaet-q2e.jpg
 

Informatik

Informatik wird an der KSA als Ergänzungsfach geführt

Mit der universellen Verfügbarkeit leistungsfähiger Rechner ist die Informatik nicht mehr Steckenpferd einiger Mathematiker, die damit komplizierte numerische Probleme lösen, sondern unabdingliches Allgemeinwissen. Kaum eine Wissenschaft kommt ohne Informatik-Anwendungen aus. Und damit sind nicht Büro-Applikationen gemeint. Visualisierungen von komplexen Sachverhalten, Simulationen zur Verifikation von Modellen oder zur Voraussage der zukünftigen Entwicklung und Berechnungen von optimalen Strategien sind nur einige Anwendungen der Informatik. Der richtige Umgang mit all diesen Werkzeugen erfordert Kenntnisse über die Möglichkeiten, aber auch Grenzen der Informatik.

Inhalte des Ergänzungsfachs
Die Inhalte des Ergänzungsfachs umfassen unter anderen:

  • Datenbanken
  • Digitale Signalverarbeitung und deren Anwendung in der Bild- und Tonverarbeitung
  • Simulation biologischer, ökonomischer und astronomischer Prozesse
  • Effizienz- und Optimierungsberatungen, sowohl im rechnerischen Bereich als auch bei angewandten Problmen aus der Logistik

MÖGLICHE BERUFS- UND STUDIENZIELE IM BEREICH Informatik
Der Nutzen der Informatik in verwandten Wissenschaften wir Mathematik, Physik, Elektronik versteht sich von selbst. Von Informatik-Kenntnissen profitieren alle, die mit komplexen Problemen konfrontiert werden, welche nach Computergestützten Lösungen verlangen. Insbesondere in der Ökonomie, Biologie, Chemie, Umweltnaturwissenschaften, Geographie usw. sind die auftretenden Problemstellungen von einer Komplexität, die ohne den gezielten und richtigen Einsatz von Computern gar nicht mehr zu bewältigen ist.

KONTAKTPERSON:
Andreas Umbach, Fachvorstand 

Schülerschaft

Schuelerschaft

Öffentlichkeit

Oeffentlichkeit

Öffentlichkeit