qualitaet-q2e.jpg

 

Präsentation der Abschlussarbeiten

Es ist wieder soweit: Rund 150 Schülerinnen und Schüler der Kantonsschule Ausserschwyz stellen ihre Maturaarbeit, Fachmaturaarbeit oder Facharbeit vor. Am Dienstag, 19. November 2019, finden ab 16.00 Uhr die Präsentationen im Schulhaus Nuolen statt, am Mittwoch, 20. November 2019 sowie Donnerstag, 21. November 2019, ab 16.00 Uhr jene im Schulhaus Pfäffikon. Die Öffentlichkeit ist zu diesen Präsentationen herzlich eingeladen. 

Hier finden Sie die Übersicht über die verschiedenen Themen der Abschlussarbeiten: 

Broschüre Abschlussarbeiten

Nuolen: Dienstag, 19. November 2019, 16.00 Uhr bis 19.00 Uhr

Zeitplan

Pfäffikon, Mittwoch, 20. November 2019, 16.00 Uhr bis 19.00 Uhr

Zeitplan

Pfäffikon, Donnerstag, 21. November 2019, 16.00 Uhr bis 19.00 Uhr

Zeitplan

Die Maturaarbeit ist eine grössere, nach wissenschaftlichen Kriterien verfasste Arbeit, die von den Maturandinnen und Maturanden während eines Jahres erarbeitet worden ist und deren Resultate mündlich präsentiert werden müssen. Mit dieser Arbeit stellen die künftigen Studierenden Selbstständigkeit, systematisches Arbeiten und Kreativität unter Beweis und üben das Präsentieren vor einem grösseren Publikum. Auch für das Verfassen der Facharbeit an der Fachmittelschule (FMS) müssen Schülerinnen und Schüler den Nachweis erbringen, dass sie fähig sind, ein bestimmtes Thema selbständig zu bearbeiten bzw. kreativ zu gestalten und das Ergebnis zu präsentieren. Die Fachmaturaarbeiten im Berufsfeld Pädagogik basieren auf den Facharbeiten und erweitern diese um eine pädagogische Fragestellung. Eine unabhängige Jury prämiert anschliessend die besten Abschlussarbeiten der Kantonsschule Ausserschwyz. Diese Arbeiten werden ausserdem bei der Organisation „Schweizer Jugend forscht“ eingereicht; besonders begabte Jugendliche erhalten damit die Möglichkeit, am nationalen Wettbewerb teilzunehmen und tolle Preise zu gewinnen.

Auch in diesem Jahr haben sich die jungen Wissenschaftlerinnen, Künstler, Ökonominnen, Historiker usw. mit einer Fülle von Fachbereichen und Themen aus den Bereichen Naturwissenschaft, Literatur, Sport, Musik und vielem mehr beschäftigt. So entstanden unter anderem Arbeiten zu den folgenden Themen: Mikroplastikanalyse im Zürichsee, Kräftigungsprogramm für die Schultermuskulatur im Beachvolleyball, Der Alltag in der March, Höfe und Umgebung während des Zweiten Weltkrieges, der Volkswagen Dieselskandal, Massenberechnung des Jupiters und Beobachtung seiner Rückläufigkeit.

Damit sich das Publikum zwischen den Vorträgen stärken kann, wird sowohl im Schulhaus Nuolen als auch im Schulhaus Pfäffikon von der Mensa ein Apéro angeboten. Schulleitung, Lehrpersonen, Mitarbeitende und Schülerschaft freuen sich auf viele Besucherinnen und Besucher.