qualitaet-q2e.jpg

Martin von Ostheim

Martin von ostheim wird neuer rektor der kantonsschule ausserschwyz

(Stk/i) Der Regierungsrat hat Dr. Martin von Ostheim zum neuen Rektor für die Kantonsschule Ausserschwyz (KSA) gewählt. Er ist zurzeit Rektor des Gymnasiums der Freien Katholischen Schulen in Zürich und wird sein Amt als Rektor der KSA am 1. August 2018 antreten.

Martin von Ostheim, Dr. phil, lic. theol., geboren am 17. November 1977, ledig, wohnhaft in Thalwil (ZH), begann nach dem Maturaabschluss Typus A an der Stiftsschule Einsiedeln seine Studienlaufbahn an der ETH Zürich, wo er während vier Semestern Physik und Mathematik studierte. Nach einem Unterbruch mit Sprachaufenthalt in Australien wechselte er die Studienrichtung und studierte an der Universität Innsbruck Philosophie und Katholische Theologie, davon ein Studienjahr auch an der Pontificia Università Gregoriana in Rom. Diese Studien schloss er im Jahr 2003 je mit dem Master ab. An der Universität Zürich studierte er zusätzlich Evangelische Theologie (Abschluss im Jahr 2004 mit dem Lizentiat), zudem absolvierte er die Ausbildung zum Höheren Lehramt Mittelschulen, welche er mit dem Diplom für die Fächer Philosophie und Religion im Jahr 2005 abschloss. Im Jahr 2008 promovierte er an der Universität Zürich in Philosophie. Seine Ausbildung zum Schulleiter absolvierte er in Form eines CAS-Weiterbildungsstudiums 'Schulführung' an der Universität St. Gallen.

Die berufliche Laufbahn als Gymnasiallehrer begann Martin von Ostheim im Jahr 2002 mit Stellvertretungen, Praktika und Anstellungen an verschiedenen Gymnasien in der Deutschschweiz, unter anderem auch an der damaligen Kantonsschule Pfäffikon-Nuolen. Zudemwirkte er während zehn Jahren als Kursleiter für Philosophie und Informatik in der Erwachsenenbildung. Nach einem zweijährigen Exkurs als wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Ausbildungsplanung beim Eidg. Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport (VBS) wurde er 2010 zum Rektor des Gymnasiums der Freien Kath. Schulen Zürich (FKSZ) gewählt. Seit 2012 ist er zusätzlich stellvertretender Direktor der Gesamtschule FKSZ.

Dr. Martin von Ostheim wird im Sommer 2018 die Nachfolge der amtierenden Rektorin der KSA, Anna-Marie Kappeler, antreten, welche zu diesem Zeitpunkt in Pension gehen wird.

 

Staatskanzlei

Auskunft: Regierungsrat Michael Stähli, Vorsteher des Bildungsdepartementes, Tel. 041 819 19 00