video-ksa2014.jpg

In der Hafenanlage von Lachen wurden die 159 neuen Schülerinnen und Schüler symbolisch auf die Bildungsreise an der Kantonsschule Ausserschwyz (KSA) geschickt.

Start ins neue Schuljahr unter neuer Leitung

Die Kantonsschule Ausserschwyz (KSA) begrüsst 159 neue Schülerinnen und Schüler

Am Montag, 13. August 2018, begann an der Kantonsschule Ausserschwyz (KSA) das Schuljahr 2018/2019. Die sechs neuen ersten gymnasialen Klassen sowie eine Klasse der Fachmittelschule wurden in Lachen begrüsst und symbolisch auf die Bildungsreise geschickt. Die neu zusammengesetzte Schulleitung hat am 01.08.2018 ihre Arbeit aufgenommen.

Die Kantonsschule Ausserschwyz (KSA) beginnt das neue Schuljahr 2018/2019 mit insgesamt 595 Schülerinnen und Schülern (Vorjahr 571) in 20 Klassen, 81 Lehrpersonen, 21 Mitarbeitenden und zwei Lernenden. 17 gymnasiale Klassen sowie drei Klassen der FMS sind dem Schulhaus in Pfäffikon zugewiesen, 8 Klassen, darunter eine Klasse der FMS, dem Schulhaus in Nuolen. Die Schülerschaft setzt sich aus 365 Mädchen und 230 Knaben zusammen (Vorjahr 355 Mädchen, 216 Knaben).

Neue Schulleitung – neue Ressorts
Mit dem neuen Schuljahr hat auch die neu zusammengesetzte Schulleitung ihre Arbeit aufgenommen. Auf Ende des Schuljahrs 2017/18 hatten die bisherige Rektorin, Anna-Marie Kappeler (Rektorin von 2006-2018) und der bisherige stellvertretende Rektor, Dr. Stefan Bättig (Prorektor von 2007-2018, stv. Rektor seit 2014) die KSA verlassen. Anna-Marie Kappeler ging in Pension, Dr. Stefan Bättig hat sich einer neuen beruflichen Herausforderung als Geschäftsleiter der Schule Fällanden gestellt.

Der Regierungsrat hat Dr. Martin von Ostheim als neuen Rektor und Karin Thiele als neue Prorektorin der KSA gewählt (Amtsantritt: 01.08.2018).

Im Hinblick auf die Neubesetzung hat die Schulleitung ihre Pflichtenhefte leicht überarbeitet. Christian Albrecht wird neu die Führung der Fachmittelschule (FMS) und die Funktion als stellvertretender Rektor übernehmen. Karin Thiele wird das verantwortliche Schulleitungsmitglied in Nuolen sein (bisher: Christian Albrecht).

Aufteilung der Klassen
Die neu eintretenden Gymnasiastinnen und Gymnasiasten konnten sich bei der Anmeldung an die KSA entscheiden, ob sie ihre Stärken im mathematisch-naturwissenschaftlichen oder im sprachlichen Profil vertiefen wollen. 69 Schülerinnen und Schüler, davon 31 Mädchen, 37 Knaben, haben sich für den mathematisch-naturwissenschaftlichen Weg entschieden; im Vorjahr waren es total 71. Das sprachliche Profil wählten 69 Schülerinnen und Schüler, davon 47 Mädchen und 22 Knaben; im Vorjahr waren es total 65. Die erste Klasse der FMS besuchen 22 Schülerinnen und Schüler (19 Mädchen und 3 Knaben), im Vorjahr waren es total 20.

Umfassendes Bildungsangebot
Auftrag und Ziel der Kantonsschule Ausserschwyz ist es, den jungen Menschen aus der Re­gion eine qualitativ hochstehende und umfassende Bildung anzubieten. Als einziges Gymnasium im Kanton Schwyz bietet die KSA sieben Schwerpunktfächer, die neu alle in beiden Profilen gewählt werden können, sowie eine Auswahl von 13 Ergänzungsfächern an. Dazu kann im sprachlichen Profil die Bilinguale Maturität gewählt werden, neu bereits ab der 1. Klasse.

Die Fachmittelschule (FMS) im Berufsfeld Pädagogik weist ein attraktives Schulprogramm auf. Die Möglichkeit, anschliessend die Fachmaturität zu erwerben, öffnet den Weg an eine Pädagogische Hochschule. Die Fachmaturität ist der höchste Abschluss an der FMS. Erfreulicherweise werden an der KSA alle Schülerinnen und Schüler, welche im letzten Schuljahr den Fachmittelschulabschluss erworben haben, nun auch den Fachmaturitätsabschluss anstreben.

Elektronische Arbeitsgeräte
In aktuellen Szenarien für Lehren und Lernen sind Computer und Internet unverzichtbar geworden. Im Hinblick auf ein späteres Studium und das anschliessende Berufsleben ist es der KSA wichtig, ihren Schülerinnen und Schülern den sinnvollen Einsatz elektronischer Hilfsmittel aufzuzeigen. Am besten gelingt das, wenn persönliche Arbeitsgeräte eingesetzt werden, mit denen die Schülerinnen und Schüler Unterrichtsmaterialien selber verwalten und geeignete Programme anwenden.

Die KSA hat jahrelange Erfahrungen im didaktisch gezielten Einsatz elektronischer Arbeitsgeräte. Alle neueintretenden Schülerinnen und Schüler werden ein persönliches elektronisches Arbeitsgerät (Tablet-Computer, Notebook mit Touchscreen) in den Unterricht mitbringen. Es wird verwendet, um im Internet zu recherchieren, die Zusammenarbeit in Gruppen zu fördern, Lernprogramme zu nutzen, Präsentationen durchzuführen, Doku­mente auf der Lernplattform zu bearbeiten und nicht zuletzt, um eigenverantwortlich zu lernen. Die KSA ist mit einem drahtlosen Netzwerk (WLAN) ausgerüstet, so dass der Zugang zum Internet jederzeit gewährleistet ist.

Schuljahreseröffnung in Lachen
Wie es bereits zur Tradition geworden ist, fand die Schuljahreseröffnung für die 159 (inkl. FMS, Vorjahr 156) neuen Erstklässlerinnen und Erstklässler in Lachen statt. Von dort aus machten sie sich mit ihren Klassenlehrpersonen symbolisch auf ihren Bildungsweg. Motiviert wurden sie vom Rektor Dr. Martin von Ostheim und der Prorektorin Karin Thiele. Busse fuhren die Schülerschaft anschliessend an die Schulstandorte Pfäffikon und Nuolen, wo die „Neuen“ mit einem von der Schule offerierten Znüni aufgenommen wurden.

Übersicht
Auf Ende Schuljahr 2017/2018 haben folgende Lehrpersonen die Schule verlassen:

  • Dr. Stefan Bättig (Wirtschaft und Recht)
  • Anna-Marie Kappeler (Deutsch, Rektorin)
  • Stephanie Rast (Mathematik)
  • Anja Schnyder (Chemie)
  • Andrea Zibung (Englisch)

Ab Schuljahr 2018/2019 sind folgende neue Lehrpersonen an der KSA tätig:

  • Dr. Michael Barry (Physik)
  • Mirta Bösch (Pädagogik / Psychologie)
  • Martin Böni (Chemie, Biologie)
  • Barbara Fritschi (Mathematik)
  • Kerstin Hasslöcher (Englisch)
  • Salome Higi (Biologie)
  • Jonas Lindenmann (Querflöte)
  • Rebekka Nordmann (Englisch)
  • Dr. Martin von Ostheim (Philosophie, Rektor)
  • Irena Zupa (Französisch)

Neue Zusammensetzung der Schulleitung:

  • Dr. Martin von Ostheim, Rektor (neu)
  • Christian Albrecht, stv. Rektor (bisher als Prorektor)
  • Karin Thiele, Prorektorin (neu)
  • Felix Rauchenstein, Prorektor (bisher)
  • Richard Carletti, Verwalter (bisher)