qualitaet-q2e.jpg

Einblick in den Kanti-Schulalltag.

Acht Tage „Kantiluft schnuppern“

Sekundarschülerinnen und -schüler besuchen die Kantonsschule Ausserschwyz (KSA)

von Jennifer Kitzka und Vanessa Kälin, S2d

Die Türen der Kantonsschule Ausserschwyz (KSA) an den beiden Schulstandorten in Pfäffikon und in Nuolen blieben während eineinhalb Wochen geöffnet. Zu Besuch kamen motivierte Jugendliche aus den Bezirken Höfe, March und Einsiedeln sowie aus den angrenzenden Kantonen Zürich und St. Gallen.

„Now, use the modified square root procedure to continue the quadratic equation!“ „Est-ce que vous pouvez montrer moi vos devoirs?“- So verwirrt, wie sich die Leser dieser Zeilen vielleicht gerade fühlen, waren für 114 Sekundarschülerinnen und -schüler sicherlich auch einige Momente während der vergangenen Schnupperwochen an der KSA.

Neuluft-Schnupperer an der KSA
Schülerinnen und Schüler aus der Oberstufe hatten die Möglichkeit, von vergangenen Montag, dem 6.11.17, bis zum Mittwoch, dem 15.11.17, einen Einblick in das Schulleben der KSA zu erhalten. Dabei wurden sie von Gottis und Göttis, die sich freiwillig für dieses Amt gemeldet hatten, in den Unterricht begleitet, im grossen Schulhaus herumgeführt und im Hinblick auf ein mögliches spannendes Leben am Gymnasium oder an der Fachmittelschule instruiert.

Das Ziel der KSA war es, ein wahrheitsgetreues Bild einer normalen Schulwoche zu übermitteln. Auf Schritt und Tritt, sogar in der Mittagspause, wurde der Nachwuchs durch die Schülerinnen und Schüler der zweiten gymnasialen und der ersten und zweiten Klassen der Fachmittelschule begleitet. Das Mittagessen wurde von der Schule spendiert und schmeckte den jungen Besucherinnen und Besuchern ganz offensichtlich.

Gute Aussichten und Freude seitens der Neuen
Trotz des ungewohnten Schulstresses und des intensiven Unterrichts bekamen die Paten ein positives Feedback. Viele der jungen Besucherinnen und Besucher könnten sich nämlich sehr gut vorstellen, künftig ein Teil des Gymnasiums oder der Fachmittelschule zu werden. Die Zukunft, d.h. die Aufnahmeprüfung im März 2018, wird zeigen, ob ihr Wunsch in Erfüllung gehen wird.