portraet.jpg
 

Psychologie und Pädagogik

Psychologie und Pädagogik wird an der KSA als Ergänzungsfach geführt.

Psychologie und Pädagogik spielen in unserem gegenwärtigen und künftigen Leben eine so wichtige Rolle, dass sie zweifellos zu einer ausgewogenen Allgemeinbildung gehören. Als zwei Kerndisziplinen der Human- und Gesellschaftswissenschaften sind sie bestens geeignet, menschliche Existenz und menschliches Verhalten bewusst wahrzunehmen und verstehen zu lernen.

PSYCHOLOGIE UND PÄDAGOGIK RICHTET SICH AN:
Grundsätzlich ist dieses Fach jedermann empfohlen, weil es Themen berührt und vertieft, die sowohl im persönlich-privaten als auch im Berufs- und Sozialleben allgemein von grosser Bedeutung sind. Die Auseinandersetzung mit den verschiedenen Aspekten menschlicher Entwicklungen, zwischenmenschlicher Fragen, Probleme, Anforderungen etc. hat einen grundsätzlich horizonterweiternden Effekt und hilft viele Herausforderungen und Schwierigkeiten im Leben differenzierter zu sehen und sich somit sachgerechter darauf einzustellen. Der Profit ist somit theoretisch als auch praktisch. Wer z.B. den psychologischen Hintergrund von Hemmung, Ängsten, Aggressionen oder kompletter Isolation kennt und selbst verstehen und empathisch nachempfinden kann, dem eröffnen sich im Umgang mit sich selbst und seinen Mitmenschen ein viel grösserer Spielraum, sein Leben selbstbestimmt und mit emotionaler Intelligenz zu führen.

MÖGLICHE BERUFS- UND STUDIENZIELE IM BEREICH PSYCHOLOGIE UND PÄDAGOGIK
Zahlreiche Berufssparten erfordern psychologische Grund- und Spezialkenntnisse. Sämtliche pädagogischen, psychologischen und auch sozialorientierten und medizinischen Berufe setzen vertiefte psychologische Kenntnisse voraus. Sie sind ein mehr oder weniger grosser Bestandteil der Ausbildung. Stets geht es darum, den Fachleuten, deren psychologisch versierter Umgang mit Menschen für ihren Beruf von grundlegender Bedeutung ist, noch mehr diesbezügliche Kompetenz zu ermöglichen.
Psychologie und Pädagogik sind aber auch im anderen Bereichen wie der Jurisprudenz, der wissenschaftlichen Arbeit (intensive Teamarbeit), in Wirtschaftsbetrieben, in der Landwirtschaft, in der Seelsorge und vielen weiteren Berufsgruppen und Studiengängen eminent bedeutsam.

KONTAKTPERSON:
Beat Kissling, Fachvorstand