portraet.jpg

Aktuell

Begrüssung der Schnupperschüler im Foyer der KSA (Foto: Markus Hägi)

Schnuppertage an der Kantonsschule Ausserschwyz (KSA)

Bereits zum achten Mal fanden vom 5. bis 14. November an der Kantonsschule Ausserschwyz die Schnuppertage statt. 100 Sekundarschülerinnen und -schüler aus den Bezirken March, Höfe, Einsiedeln sowie den angrenzenden Gemeinden der Kantone St. Gallen und Zürich nahmen in diesem Schuljahr die Chance wahr, einen Tag lang "Kantiluft" zu schnuppern.

Neugierig, aber auch etwas nervös, warteten die Schülerinnen und Schüler der zweiten oder dritten Oberstufe im Foyer der Kantonsschule. Um 7.40 ging es dann endlich los. Die Jugendlichen wurden von Prorektorin Karin Thiele begrüsst und mit ihren Göttis und Gottis bekannt gemacht. Mit diesen besuchten sie den Unterricht in der 2. Gymi- bzw. der 1. oder 2. Fachmittelschulklasse. Die Sekundarschülerinnen und -schüler wurden von den Lehrpersonen in den Unterricht einbezogen und während manche sich noch zurückhielten, beteiligten andere sich aktiv. So wurde im Fach Wirtschaft und Recht rege mitdiskutiert und einige konnten sich im Sport im Hochsprung versuchen. Zum Schulalltag gehört auch das gemeinsame Mittagessen; dazu wurden die Gäste zusammen mit ihren Göttis und Gottis in die Mensa eingeladen.

Spannender Unterricht und nette Lehrpersonen
Am Ende des Tages sah man viele zufriedene Gesichter. Gemäss Rückmeldungen der Schülerinnen und Schüler fanden die meisten den Unterricht spannend, auch wenn sie manchmal nicht immer alles verstanden hätten. Die Gymi- bzw. FMS-Schülerinnen und –schüler sowie die Lehrpersonen seien sehr nett gewesen und die Betreuung durch die Göttis und Gottis wurde allseits gelobt. Ausserdem wurde geschätzt, dass einfach "normaler" Unterricht stattfand und kein Sonderprogramm.

Damit sich auch Eltern ein umfassendes Bild von den Angeboten der Kantonsschule Ausserschwyz machen können, finden am 27. November 2018 für die Fachmittelschule (FMS) und am 29. November 2018 für das Gymnasium Informationsanlässe statt.

 

 

 

Präsentation der Abschlussarbeiten

Es ist wieder soweit: Rund 150 Schülerinnen und Schüler der Kantonsschule Ausserschwyz präsentieren ihre Maturaarbeit, Fachmaturaarbeit oder Facharbeit. Am Mittwoch, 21. November 2018, finden die Präsentationen im Schulhaus Nuolen ab 18.30 Uhr statt, am Donnerstag, 22. November 2018, jene im Schulhaus Pfäffikon ab 18.30 Uhr. Die Öffentlichkeit ist zu diesen Präsentationen herzlich eingeladen.

Broschüre Abschlussarbeiten

Nuolen: Mittwoch, 21. November 2018, 18.30 Uhr bis 21.20 Uhr

Zeitplan

Pfäffikon, Donnerstag, 22. November 2018, 18.30 Uhr bis 21.30 Uhr

Zeitplan

Die Maturaarbeit ist eine grössere, nach wissenschaftlichen Kriterien verfasste Arbeit, die jede Maturandin, jeder Maturand während eines Jahres erarbeitet und deren Resultate auch mündlich präsentiert werden müssen. Mit der Maturaarbeit stellen die künftigen Studierenden Selbstständigkeit, systematisches Arbeiten und Kreativität unter Beweis und üben das Präsentieren vor einem grösseren Publikum. Eine unabhängige Jury prämiert anschliessend die besten Arbeiten der Kantonsschule Ausserschwyz. Die Organisation „Schweizer Jugend forscht“ nimmt eine gesamtschweizerische Auswertung vor und ermöglicht den Jugendlichen internationale Kontakte.

Auch die Facharbeit an der Fachmittelschule (FMS) hat zum Ziel, dass Schülerinnen und Schüler den Nachweis erbringen, dass sie fähig sind, ein bestimmtes Thema selbständig zu bearbeiten bzw. kreativ zu gestalten und das Ergebnis zu präsentieren. Thema und Bewertung sind im Fachmittelschulausweis enthalten. Die Fachmaturaarbeiten im Berufsfeld Pädagogik, basieren auf den Facharbeiten und weiten diese aus, indem eine pädagogische Fragestellung erarbeitet wird.

Auch in diesem Jahr haben sich die jungen Wissenschaftlerinnen, Künstler, Ökonominnen, Historiker usw. mit einer Fülle von Fachbereichen und Themen aus den Bereichen Naturwissenschaft, Literatur, Sport, Musik und vielem mehr beschäftigt. Hier eine kleine Auswahl: Pythagoras zum Selberlernen; Messungen in einem selbstkonstruierten Windkanal; Entscheidungsmechanismen in der Verhaltensökonomie; Das Leben mit Demenz; Von Shakespeare zu Goethe – Inspiration aus einer anderen Zeit; Herkömmliche und innovative Fahrzeugantriebe im Vergleich; Die Auswirkungen von Schlafentzug oder Zucker: Süsses Gift?

Sowohl im Schulhaus Nuolen als auch im Schulhaus Pfäffikon führen Schülerinnen und Schüler eine Cafeteria. Schulleitung, Lehrpersonen, Mitarbeitende und Schülerschaft freuen sich auf viele Besucherinnen und Besucher.

 

 

Schülerinnen und Schüler beim Beachvolleyball

Grandioser Spielsporttag 2018 der Kanti Ausserschwyz

Die Kantonsschule Ausserschwyz KSA durfte am vergangenen Freitag auf den grosszügigen Sportanlagen Grünfeld in Jona einmal mehr den traditionellen und bei der Lehrer- und Schülerschaft äusserst beliebten Spielsporttag austragen.

Im Vorfeld spielte allerdings das Wetter an den beiden Freitagen zuvor überhaupt nicht mit und so blieb dem organisierenden Sportlehrerteam nur noch ein dritter und letzter Freitag, danach wäre der Anlass nicht wieder angesetzt und abgesagt worden. Wettergott Petrus hatte aber endlich ein Einsehen und bescherte den KSA-Sportlerinnen und -Sportlern einen herrlichen Spätsommertag ohne einen einzigen Regentropfen und sogar viel Sonnenschein am Nachmittag!

Somit war der Weg frei für die morgendliche Begrüssung im Leichtathletikstadion durch den neuen Rektor Martin von Ostheim, der sich erstmals vor der ganzen Schülerschaft vorstellen konnte und grünes Licht für die diversen Spielturniere gab. An seiner Seite richtete zudem die ebenfalls neu gewählte Prorektorin Karin Thiele einige Worte an die Schülerschaft.

Nach einem kurzen gemeinsamen Einlaufen auf der 400m-Rundbahn ging es zu den verschiedenen Spielplätzen, wo die Disziplinen Fussball, Unihockey, Frisbee Ultimate, Streetball und Beachvolleyball angeboten wurden.

Während des ganzen Tages wurde in Vor-, Zwischen- und Finalrunden um die einzelnen Disziplinentitel gefightet. Das Mensateam der KSA lud über den Mittag zu einem feinen Essen ein.

Es war einmal mehr ein grandioses Bild, wie auf allen Plätzen und soweit das Auge reichte mit viel Begeisterung und grossem Einsatz um Punkte gekämpft wurde. Natürlich war aber auch eine gehörige Portion Spass mit dabei, zumal sich viele Teams - auch das gehört mittlerweile zu den Traditionen des Spielsporttages - in originellen Verkleidungen, Kostümen oder einfach cool geschminkt präsentierten.

Nachdem die Disziplinensieger auserkoren waren und die Rangverkündigung anstand, folgte noch ein weiterer Tages-Höhepunkt, die Klassenstafette. Jede Klasse bildete dabei ein Stafettenteam, das in den Kategorien Frauen, Männer und Mixed den Sieger ersprintete. Jede Läuferin und jeder Läufer hatten mit einem Stab 50m bis zur nächsten Übergabe zurückzulegen, der achte Läufer bestritt nach einer Runde unter tosendem Applaus der gesamten sich auf der Tribüne befindenden Schülerschaft den Schlussspurt.

Die Fachschaft Sport verdankte schliesslich nach der Rangverkündigung die Schülerschaft und die mithelfende Lehrerschaft für ihren grossartigen Einsatz und entliess sie ins verdiente Wochenende.

 

Damenmannschaft der Kantonsschule Ausserschwyz, Fotografiert von G. Kost.

Die Kantonsschule Ausserschwyz holt den Vize-Schweizermeistertitel im Damenfussball

Am vergangenen Dienstag fanden in Baden die Schweizer Mittelschul­fussball­meister­schaften statt. Zahlreiche Teams aus der ganzen Schweiz kämpften um den Pokal des Schweizerischen Mittelschulmeisters im Fussball. Dabei hat die Damenmannschaft der KSA auf eindrückliche Weise ihr Können gezeigt. Stolz konnten sie den Vizeschweizermeistertitel an die KSA heimbringen. Die Lehrerschaft und das Rektorat gratulieren der Damen­mannschaft und ihren Trainern, den Sportlehrpersonen der KSA, ganz herzlich zu diesem grossen Erfolg!

Die Mittelschulfussballmeisterschaften fanden 2018 zum neunten Mal statt. Sie laufen unter dem Patronat des SVSS, dem Schweizerischen Verband für Sport in der Schule. In den Spielsportarten Unihockey, Volleyball, Basketball und Fussball werden die Meisterschaften von den Schülerinnen und Schülern der Stufe Sek II bestritten. Jeweils ein Team pro Kanton kann nach den kantonalen Ausscheidungen bei den Damen oder Herren um den Schweizermeistertitel kämpfen. Die Fussballmeisterschaften sind im Herbst die Meisterschaften in Unihockey, Volleyball und Basketball im Frühling.

 

Im Workshop "Körpersprache" von Irene Orda wurde das Erlernte in einfachen Übungen sogleich angewendet (Foto: Markus Hägi)

Kompetenztag 2018 an der Kantonsschule Ausserschwyz

Am Mittwoch, 05. September 2018, führte die Kantonsschule Ausserschwyz ein weiteres Mal den Kompetenztag für die Abschlussklassen durch. Dabei können die Schülerinnen und Schüler aus einer Auswahl von sieben Kursen die drei auswählen, die sie am meisten ansprechen. Nach einer kurzen Ansprache durch den neuen Rektor, Herrn Martin von Ostheim, und die neue Prorektorin, Frau Karin Thiele, ging es auch schon los mit dem Einstieg durch den Slam Poeten Kilian Ziegler. Seiner ehrlichen und humorvollen Art verfielen die 4. Klässler schnell und ein wenig Wehmut schwang im Applaus mit, als der Wortkünstler die Bühne verliess. Nun begann der eigentliche Kompetenztag in kleineren Gruppen.

Kompetenzen
Im Workshop «Körpersprache» wurde die Aussagekraft der Körperhaltung und die richtige Körperhaltung für ein Referat erläutert. Das Stimmtraining übermittelte wertvolle Tipps, um überzeugend zu sprechen und im Kurs «Smart Reading» konnten sich die Schülerinnen und Schüler eine zeitsparende Lesetechnik aneignen. Weitere Kurse wurden zu Themen wie dem Umgang mit Fehlern, Arbeitstechnik oder Rhetorik angeboten.

Alles in allem war dieser Event ein voller Erfolg, an den sich die Schülerinnen und Schüler noch in vielen Jahren erinnern werden, gerade dann, wenn sie das Gelernte in ihrer späteren Ausbildung anwenden können.

Fabio Ronner, M4C