qualitaet-q2e.jpg

 

Schülerinnen und Schüler beim Beachvolleyball

Grandioser Spielsporttag 2018 der Kanti Ausserschwyz

Die Kantonsschule Ausserschwyz KSA durfte am vergangenen Freitag auf den grosszügigen Sportanlagen Grünfeld in Jona einmal mehr den traditionellen und bei der Lehrer- und Schülerschaft äusserst beliebten Spielsporttag austragen.

Im Vorfeld spielte allerdings das Wetter an den beiden Freitagen zuvor überhaupt nicht mit und so blieb dem organisierenden Sportlehrerteam nur noch ein dritter und letzter Freitag, danach wäre der Anlass nicht wieder angesetzt und abgesagt worden. Wettergott Petrus hatte aber endlich ein Einsehen und bescherte den KSA-Sportlerinnen und -Sportlern einen herrlichen Spätsommertag ohne einen einzigen Regentropfen und sogar viel Sonnenschein am Nachmittag!

Somit war der Weg frei für die morgendliche Begrüssung im Leichtathletikstadion durch den neuen Rektor Martin von Ostheim, der sich erstmals vor der ganzen Schülerschaft vorstellen konnte und grünes Licht für die diversen Spielturniere gab. An seiner Seite richtete zudem die ebenfalls neu gewählte Prorektorin Karin Thiele einige Worte an die Schülerschaft.

Nach einem kurzen gemeinsamen Einlaufen auf der 400m-Rundbahn ging es zu den verschiedenen Spielplätzen, wo die Disziplinen Fussball, Unihockey, Frisbee Ultimate, Streetball und Beachvolleyball angeboten wurden.

Während des ganzen Tages wurde in Vor-, Zwischen- und Finalrunden um die einzelnen Disziplinentitel gefightet. Das Mensateam der KSA lud über den Mittag zu einem feinen Essen ein.

Es war einmal mehr ein grandioses Bild, wie auf allen Plätzen und soweit das Auge reichte mit viel Begeisterung und grossem Einsatz um Punkte gekämpft wurde. Natürlich war aber auch eine gehörige Portion Spass mit dabei, zumal sich viele Teams - auch das gehört mittlerweile zu den Traditionen des Spielsporttages - in originellen Verkleidungen, Kostümen oder einfach cool geschminkt präsentierten.

Nachdem die Disziplinensieger auserkoren waren und die Rangverkündigung anstand, folgte noch ein weiterer Tages-Höhepunkt, die Klassenstafette. Jede Klasse bildete dabei ein Stafettenteam, das in den Kategorien Frauen, Männer und Mixed den Sieger ersprintete. Jede Läuferin und jeder Läufer hatten mit einem Stab 50m bis zur nächsten Übergabe zurückzulegen, der achte Läufer bestritt nach einer Runde unter tosendem Applaus der gesamten sich auf der Tribüne befindenden Schülerschaft den Schlussspurt.

Die Fachschaft Sport verdankte schliesslich nach der Rangverkündigung die Schülerschaft und die mithelfende Lehrerschaft für ihren grossartigen Einsatz und entliess sie ins verdiente Wochenende.