qualitaet-q2e.jpg

Quelle: www.sjf.ch

Nationaler Wettbewerb „Schweizer Jugend forscht“ 2017 in Bern

Am Nationalen Wettbewerb von «Schweizer Jugend forscht» präsentierten 107 Jugendliche aus der ganzen Schweiz ihre wissenschaftlichen Projekte. Eine Schülerin und ein Schüler der Kantonsschule Ausserschwyz nahmen am Wettbewerb teil.

Lukas Reitemeier, M4a, schrieb die Maturaarbeit mit dem Thema: „Innovation im Segelsport-Hydrofoiling“. Er wurde von der Fachjury mit dem Prädikat "sehr gut" ausgezeichnet. Lukas erhielt zudem den Sonderpreis "Metrohm", so dass er an der Nachhaltigkeitsolympiade teilnehmen darf.

Giulia Floridia, 2012-2016, verfasste ihre Maturaarbeit zum Thema: „The Social Position of the Victorian Woman Seen Through the Eyes of Woman Painters.“ Sie erhielt das Prädikat „sehr gut“ verliehen.

Die Schulgemeinschaft der Kantonschule Ausserschwyz gratuliert den Preisträgern ganz herzlich.

Die Schulleitung